Der hausliche Herd (Pot-Bouille: Die Rou

Der hausliche Herd (Pot-Bouille: Die Rou

Nettpris
34,-
Førpris 49,- Spar 15,-
E-Bok
E-bøkene legges i din ARK-leseapp. Bøkene kan også lastes ned fra Din side.
×
Logg deg inn for å gjennomføre dette kjøpet med ett klikk!

Etter at kjøpet er gjennomført vil boken være tilgjengelig på «din side» og i ARK-appen
Skriv anmeldelse
Format E-Bok
Filformat ePUB
Utgivelsesår 2014
Forlag e-artnow Verlag
Språk Engelsk
ISBN 9788026808930
Sider 388
Se flere detaljer  

Om Der hausliche Herd (Pot-Bouille: Die Rou

Dieses eBook: "Der hausliche Herd (Pot-Bouille: Die Rougon-Macquart Band 10) - Vollstandige deutsche Ausgabe" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfaltig korrekturgelesen.Der hausliche Herd, auch bekannt als Ein feines Haus, ist ein Roman von Emile Zola und zugleich der zehnte Teil des Rougon-Macquart-Zyklus. Der Roman bietet ein Bild der burgerlichen Gesellschaft im zweiten Kaiserreich. Die Restaurationsbestrebungen unter Prasident Mac-Mahon mit dem Versuch, die Moralordnung" im Land wiederherzustellen, inspirierte Zola zu der Geschichte. Die Handlung vollzieht sich grotenteils in einem Mietshaus in der Rue de Choiseul. Der Originaltitel bezeichnet einen Eintopf, in dem verschiedene Zutaten lange zusammen kocheln und spielt auf die verschiedenen Bewohner des Hauses, die als Vertreter der monarchistischen Moralordnung dienen, an. Der Schein des Anstands in dem feinen Haus ist nur ein auerlicher. Verschiedene Bewohner haben Affaren miteinander. Eine Ehe wurde aus finanziellen Grunden geschlossen, wobei der Brautigam um die Mitgift betrogen wurde. Die Dienstboten sprechen schlecht uber ihre Herrschaften. Als der Jurist Duverdy sich bei einem Selbstmordversuch schwer verletzt, gilt die erste Sorge seiner Frau nicht ihrem verletzen Mann, sondern der Vermeidung eines Skandals. Eine alleinstehende schwangere Naherin wird aus dem Haus gewiesen. Ein ominoser Mieter, der nur einmal in der Woche sein gemietetes Apartment aufsucht, um zu arbeiten", wird toleriert, bis sich herausstellt, dass er sich dort nicht, wie allgemein angenommen, mit einer Geliebten trifft. Er ist vielmehr Schriftsteller, der fur ein schmutziges Buch uber das Burgertum recherchiert (Zola selbst).mile douard Charles Antoine Zola (1840- 1902) war ein franzsischer Schriftsteller und Journalist. Zola gilt als einer der groen franzsischen Romanciers des 19. Jahrhunderts und als Leitfigur und Begrnder der gesamteuropischen literarischen Strmung des Naturalismus. Zugleich war er ein sehr aktiver Journalist, der sich auf einer gemigt linken Position am politischen Leben beteiligte.


Kundevurderinger

ARKs anbefalinger

Det finnes ingen vurderinger av dette produktet. Skriv anmeldelse

Mer fra Emile Zola

Anbefalt


Tips en venn