Akten des XII. Internationalen Germanist

Forfatter

Kort om boken

Der Band enthaelt die Beitraege von vier Sektionen des Warschauer IVG-Kongresses. Die Vortraege der Sektion 'Film und visuelle Medien' (betreut und bearbeitet von Ryozo Maeda, Yun-Young Choi, Anton Kaes und Rolf G. Renner) beschaeftigen sich mit Fil…

Oppdag mer

Velg tagger...
Spar {0}
Spar {0} som ARK-VENN
{0} til nettpris
med Klikk&Hent
Format/språk (17 forskjellige)
   Klikk og hent - få varen innen 2 timer*
   Alltid bytterett - Norges beste. Bytt uten kvittering.
* Gjelder varer på lager i butikk

    Om Akten des XII. Internationalen Germanist

    Der Band enthaelt die Beitraege von vier Sektionen des Warschauer IVG-Kongresses. Die Vortraege der Sektion 'Film und visuelle Medien' (betreut und bearbeitet von Ryozo Maeda, Yun-Young Choi, Anton Kaes und Rolf G. Renner) beschaeftigen sich mit Film und visuellen Medien als besonders ergiebigen Forschungsbereichen, in denen neben der rein mediengeschichtlichen und -aesthetischen Innenperspektive vor allem die Schnittstellen von Literatur und Medien interdisziplinaer und multiperspektivistisch untersucht werden koennen. Die Vortraege der Sektion 'Multimediale und transnationale Kommunikation im Barockzeitalter' (betreut und bearbeitet von Miroslawa Czarnecka, Kalina Mroz-Jablecka, Thomas Borgstedt und Marie-Therese Mourey) praesentieren kultur- und medienwissenschaftlich akzentuierte Studien ueber die Barockzeit, die einen nicht bloss traditionsgeschichtlichen Blick entwerfen, sondern vielmehr den entschieden neuzeitlichen und modernistischen, aber auch stark modernisierungskritischen und ideologisierten Charakter dieser Zeit in kommunikationsgeschichtlicher Perspektive herausstellen. Die Vortraege der Sektion 'Entwicklungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und Medien nach 1989' (betreut und bearbeitet von Carsten Gansel, Pawel Zimniak und Elisabeth Herrmann) liefern ein sehr detailliertes, repraesentatives Bild neuer Tendenzen in der deutschen Gegenwartsliteratur. Gegen unproduktive Entgegensetzungen, wie etwa die zwischen so genannter U- und E-Literatur, wird auf die Pluralitaet von Formen, Gattungen und Erzaehlweisen hingewiesen. Daneben wird u. a. auch auf den Zusammenhang von Literatur und Geschichte, Literatur und Medien und auf die Rezeption der historischen Avantgarden in der neuesten deutschsprachigen Lyrik eingegangen. Die Vortraege der Sektion 'Literatur-Medien-Kultur im germanistischen Kontext' (betreut und bearbeitet von Jacek Rzeszotnik, Rita Calabrese, Michael Feldt und Roberto Simanowski) reflektieren literatur-, kultur- und medienaesthetische Probleme oder setzen sich mit hermeneutischen Fragen im Bereich digitaler Texte (Typologie von aesthetischen Interfaces als Konstitutiva translatorischer intermedialer Uebergaenge, Charakteristik von aesthetischen Transformationen im Prozess der intermedialen Translation, kulturschaffende Funktion der elektronischen und netzbasierten Literatur, ALiberaturA als Interaktion zwischen literarischem Text und seiner konkreten Darbietung, wechselseitige Durchdringung von Literatur und Medien) auseinander.

    Kundevurderinger

    Totalvurdering: 

    Gi din vurdering: 
    Totalvurdering: 

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Filformat
    PDF
    Utgivelsesår
    2012
    Forlag
    Peter Lang AG
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9783653022841
    Sider
    388

    Anbefalt