Eduard Gans und das Voelkerrecht

Eduard Gans und das Voelkerrecht

Nettpris
489,-
Førpris 699,- Spar 210,-
E-Bok
E-bøkene legges i din ARK-leseapp. Bøkene kan også lastes ned fra Din side.
×
Logg deg inn for å gjennomføre dette kjøpet med ett klikk!

Etter at kjøpet er gjennomført vil boken være tilgjengelig på «din side» og i ARK-appen
Skriv anmeldelse
Format E-Bok
Filformat PDF
Utgivelsesår 2012
Forlag Peter Lang AG
Språk Engelsk
ISBN 9783653019353
Sider 157
Se flere detaljer  

Om Eduard Gans und das Voelkerrecht

Eduard Gans (1797-1839) gehoerte in den Zeiten des Vormaerz zu den fuehrenden Hegelschuelern an der heutigen Humboldt-Universitaet zu Berlin und galt gar als der grosse Widersacher von Karl Friedrich von Savigny und der roemischen Rechtsschule. Neben seiner wohl beruehmtesten Vorlesung ANaturrecht und UniversalrechtsgeschichteA hielt er seit dem Sommersemester 1834 ein Kolleg zum Positiven Voelkerrecht. Die Arbeit vereint zwei Vorlesungsmitschriften zum Positiven Voelkerrecht in einer Edition, um so den Vortrag Gans' moeglichst vollstaendig rekonstruieren zu koennen. Der Leser erhaelt einen Ueberblick ueber die Voelkerrechtsfragen jener Zeit. Gleichzeitig vermittelt die Edition Gans' umfassende Geschichtskenntnis, die in dieser Vorlesung anhand der verschiedensten Beispiele zum Tragen kommt. Im Rahmen ihrer Einfuehrung setzt sich die Autorin mit dem Schaffen Eduard Gans' und seinem Voelkerrechtsverstaendnis im Vergleich zu Hegel auseinander.


Kundevurderinger

ARKs anbefalinger

Det finnes ingen vurderinger av dette produktet. Skriv anmeldelse

Anbefalt


Tips en venn