Religioese Reformvorstellungen als Krise

Forfatter

Kort om boken

Gegenstand der Arbeit ist das Phaenomen der Aarteigenen Religion/ReligiositaetA welches in Deutschland seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert bis ins erste Drittel des 20. Jahrhunderts zu beobachten ist. Die Arbeit befasst sich sowohl mit den verschie…

Oppdag mer

Velg tagger...
Spar {0}
Spar {0} som ARK-VENN
{0} til nettpris
med Klikk&Hent
Format/språk
Format
Forklaring av formater
  • Innbundet

    Bok med hardt omslag.

  • Pocket

    Heftet bok med mykt omslag.

  • Kartonert

    Bok med tykke, stive sider.

  • E-Bok

    Digitalt format. E-bok kan leses i ARK-appen eller på Kindle. Bøkene kan også lastes ned fra Din side.

  • Nedlastbar lydbok

    Digitalt format. Nedlastbar lydbok kan lyttes til i ARK-appen. Bøkene kan også lastes ned fra Din side.

  • Digikort lydbok

    Lydbok på digikort. Krever Digispiller.

  • Compact Disc

    Lydbok eller musikk på CD. Krever CD-spiller eller annen kompatibel avspiller.

  • Vinyl

    Vinylplate. Krever platespiller.

  • DVD

    DVD-film. Krever DVD-spiller eller annen kompatibel avspiller.

  • Blu-ray

    Blu-ray-film. Krever Blu-ray-spiller eller annen kompatibel avspiller.

   Fri frakt - på kjøp over 249,-
   Alltid bytterett - Norges beste. Bytt uten kvittering.

    Om Religioese Reformvorstellungen als Krise

    Gegenstand der Arbeit ist das Phaenomen der Aarteigenen Religion/ReligiositaetA welches in Deutschland seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert bis ins erste Drittel des 20. Jahrhunderts zu beobachten ist. Die Arbeit befasst sich sowohl mit den verschiedenen theoretischen Ansaetzen prominenter Ideologen und Wegbereiter als auch mit den zahlreichen Stroemungen und Gemeinschaften, die in gegenseitiger Konkurrenz standen. Anhand von Kriterien wie Aufbau und Organisation, soziale Basis oder Lehre wird herausgearbeitet, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Deutschen Christen, Neugermanen oder okkulten Ariosophen liegen. Gleichzeitig wird der Frage nachgegangen, weshalb die artreligioesen Gemeinschaften ausgerechnet im Dritten Reich ihr Ende fanden. Der Autor nahm im Vorfeld an, dass es sich bei den Entwuerfen arteigener Religion primaer um eine Reaktion auf eine als bedrohlich empfundene Gegenwart, also um ein Symptom der Zeit handelt. Ziel der empirisch-deskriptiven Studie ist es daher, anhand des Quellenmaterials diese These zu be- oder auch zu widerlegen. Arteigene Religion - ein Symptom der Zeit? Ein Versuch, der AModerneA mit ihren sozialen, kulturell-religioesen und oekonomisch-politischen Krisen eine nationale, der Adeutschen Art und RasseA gemaesse religioese Ordnung entgegenzusetzen?

    Kundevurderinger

    Totalvurdering: 

    Gi din vurdering: 
    Totalvurdering: 

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Filformat
    PDF
    Utgivelsesår
    2012
    Forlag
    Peter Lang AG
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9783653020960
    Sider
    463

    Anbefalt