Schreiben fuer den Hof als Weg in den Ho

Forfatter

Kort om boken

Der 'Pentalogus' ist die erste Schrift, die der Sekretaer und 'poeta laureatus' Enea Silvio Piccolomini (Pius II.) am Hof Friedrichs III. verfasste. Er ist Ausdruck seines humanistischen Selbstverstaendnisses. In Dialogform schildert Enea Silvio ein…

Oppdag mer

Velg tagger...
Spar {0}
Spar {0} som ARK-VENN
{0} til nettpris
med Klikk&Hent
Format/språk
   Klikk og hent - få varen innen 2 timer*
   Alltid bytterett - Norges beste. Bytt uten kvittering.
* Gjelder varer på lager i butikk

    Om Schreiben fuer den Hof als Weg in den Ho

    Der 'Pentalogus' ist die erste Schrift, die der Sekretaer und 'poeta laureatus' Enea Silvio Piccolomini (Pius II.) am Hof Friedrichs III. verfasste. Er ist Ausdruck seines humanistischen Selbstverstaendnisses. In Dialogform schildert Enea Silvio ein fiktives koenigliches Ratsgespraech ueber die Themen Hof und Fuerst sowie Kirche und Reich. Damit will er am Hof ein erweitertes Bewusstsein fuer die Bedeutung des Humanismus wecken und sich selbst sozial und politisch neu positionieren: Kuenftig will (und wird) er hier vor allem als Gesandter, Redner und koeniglicher Rat wirken. Die Frage nach den Funktionen des Humanismus lenkt bei der Analyse und Interpretation der literarischen Form und der Themen des 'Pentalogus' den Blick auf Enea Silvio und die Leser des Dialoges (Aden HofA gleichermassen.

    Kundevurderinger

    Totalvurdering: 

    Gi din vurdering: 
    Totalvurdering: 

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Filformat
    PDF
    Utgivelsesår
    2013
    Forlag
    Peter Lang AG
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9783653025347
    Sider
    563

    Anbefalt