Der Wittiber: Ein Bauernroman (Vollstand

Forfatter

Kort om boken

Dieses eBook: "Der Wittiber: Ein Bauernroman (Vollstandige Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfaltig korrekturgelesen.Ludwig Thoma (1867-1921) war ein bayerischer Schriftsteller, der durch…

Oppdag mer

Velg tagger...
Spar {0}
Spar {0} som ARK-VENN
{0} til nettpris
med Klikk&Hent
Format/språk
   Klikk og hent - få varen innen 2 timer*
   Alltid bytterett - Norges beste. Bytt uten kvittering.
* Gjelder varer på lager i butikk

    Om Der Wittiber: Ein Bauernroman (Vollstand

    Dieses eBook: "Der Wittiber: Ein Bauernroman (Vollstandige Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfaltig korrekturgelesen.Ludwig Thoma (1867-1921) war ein bayerischer Schriftsteller, der durch seine ebenso realistischen wie satirischen Schilderungen des bayerischen Alltags und der politischen Geschehnisse seiner Zeit populr wurde. Ludwig Thoma bemhte sich in seinen Werken darum, die herrschende Scheinmoral blozustellen. Ebenso prangerte er kompromisslos Schwche und Dummheit des spiebrgerlichen Milieus und das chauvinistische und gromulige Preuentum mit seinem Pickelhauben-Militarismus an. Er stie sich auch am Provinzialismus und der klerikalen Politik seiner Zeit im Knigreich Bayern, was sich beispielhaft in Jozef Filsers Briefwexel niederschlgt. Als brillant werden die mit Humor und Satire gewrzten Erzhlungen oder Einakter aus dem buerlichen und kleinstdtischen Lebenskreis in Oberbayern angesehen. Die unsentimentalen Schilderungen agrarischen Lebens in den Romanen sindwohl deshalb besonders lebensnah gelungen, weil Thoma aus seiner Rechtsanwaltsttigkeit eine Flle praxisnaher Einblicke in die Lebensumstnde auf dem Lande gewinnen konnte.Aus dem Buch: "Es war nicht eigentlich behaglich im Wirtshause Zum Lamm. Die wenigen Gste, die zukehrten, trugen Schnee in die Stube, der zu schmutzigen Wasserlachen zerging, und von Hut und Mantel tropfte es auf den Boden, und es roch nach schlechten Zigarren und nassen Kleidern. Die Lampe ber dem Ofentische schwelte, und die dicke Kellnerin mute immer wieder auf einen Stuhl klettern und den Docht herunterschrauben. Bei dem kmmerlichen Lichte sah man den Schormayer in einer Ecke vor seinem abgestandenen Biere sitzen; und wer kam oder ging, redete ihn an."

    Kundevurderinger

    Totalvurdering: 

    Gi din vurdering: 
    Totalvurdering: 

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Filformat
    ePUB
    Utgivelsesår
    2014
    Forlag
    e-artnow Verlag
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9788026822448
    Sider
    172

    Anbefalt