Die personenkonstituierenden Motive im G

Forfatter

Kort om boken

AMan kann gehen, wohin man will, man kommt nie als der zurueck, der man einmal war.A Das vorangestellte Zitat aus dem 1990 veroeffentlichten Roman 'Die Klangprobe' von Siegfried Lenz weist bereits indirekt auf das Thema der Untersuchung hin: Im Vord…
439,-
Format/språk
Format
Forklaring av formater

    Om Die personenkonstituierenden Motive im G

    AMan kann gehen, wohin man will, man kommt nie als der zurueck, der man einmal war.A Das vorangestellte Zitat aus dem 1990 veroeffentlichten Roman 'Die Klangprobe' von Siegfried Lenz weist bereits indirekt auf das Thema der Untersuchung hin: Im Vordergrund der Arbeit stehen die Handlungen des fiktiven Personals, sowie die aeusseren und inneren Umstaende, welche Veraenderung evozieren bzw. Handlungen bedingen. Anhand der personenkonstituierenden Motive soll dargestellt werden, auf welche Weise Lenz sein APersonalA im Gesamtwerk handeln und entscheiden laesst. Um einen besseren Ueberblick zu gewaehrleisten, wird das Lenzsche OEuvre nach Gattungen getrennt und innerhalb dieser chronologisch bearbeitet.

    Kundevurderinger

    Totalvurdering: 

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Filformat
    PDF
    Utgivelsesår
    2013
    Forlag
    Peter Lang AG
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9783653026887
    Sider
    215

    Anbefalt

    Anbefalt