Das Dolmetscherwesen im Dritten Reich

Forfatter

Kort om boken

Dieses Buch wurde mit dem ACiuti Preis 2012A ausgezeichnet. Das Buch beschaeftigt sich mit dem Berufsstand der Dolmetscher im Dritten Reich. Anhand zeitgenoessischer Quellen wird gezeigt, wie die Nationalsozialisten das Dolmetscherwesen fuer ihre Zw…

Oppdag mer

Velg tagger...
Spar {0}
Spar {0} som ARK-VENN
{0} til nettpris
med Klikk&Hent
Format/språk
   Klikk og hent - få varen innen 2 timer*
   Alltid bytterett - Norges beste. Bytt uten kvittering.
* Gjelder varer på lager i butikk

    Om Das Dolmetscherwesen im Dritten Reich

    Dieses Buch wurde mit dem ACiuti Preis 2012A ausgezeichnet. Das Buch beschaeftigt sich mit dem Berufsstand der Dolmetscher im Dritten Reich. Anhand zeitgenoessischer Quellen wird gezeigt, wie die Nationalsozialisten das Dolmetscherwesen fuer ihre Zwecke zu vereinnahmen suchten. Zunaechst werden die Auswirkungen der Gleichschaltung des NS-Staats auf Ausbildung, Zulassung, Arbeitsbedingungen und die berufsstaendische Organisation der Dolmetscher untersucht. Dabei werden v. a. die Aufgaben und Kompetenzen der Deutschen Kongress-Zentrale und der Reichsfachschaft fuer das Dolmetscherwesen (RfD) herausgearbeitet. Es folgt eine Analyse der englischen Ausgabe der 'Dolmetscher-Bereitschaft', einer von der RfD herausgegebenen Reihe von Schulungsheften. Dabei wird deutlich, dass die Hefte nicht nur der Weiterbildung, sondern auch der Indoktrinierung der Leser dienten.

    Kundevurderinger

    Totalvurdering: 

    Gi din vurdering: 
    Totalvurdering: 

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Filformat
    PDF
    Utgivelsesår
    2012
    Forlag
    Peter Lang AG
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9783653020281
    Sider
    111

    Anbefalt