Die erhebliche Behinderung des wirksamen

Forfatter
Spar {0}
Spar {0} som ARK-VENN
{0} til nettpris
med Klikk&Hent
Format/språk
   Klikk og hent - få varen innen 1 time*
   Alltid bytterett - Norges beste. Bytt uten kvittering.
* Gjelder varer på lager i butikk

Kort om boken

Mit der Umstellung von einem Marktbeherrschungstest auf den so genannten SIEC-Test ('Significant Impediment to Effective Competition') wurde das materielle EU-Fusionskontrollrecht an den amerikanischen SLC-Test angenaehert. In dieser Arbeit geht es …

Oppdag mer

Velg tagger...

    Om Die erhebliche Behinderung des wirksamen

    Mit der Umstellung von einem Marktbeherrschungstest auf den so genannten SIEC-Test ('Significant Impediment to Effective Competition') wurde das materielle EU-Fusionskontrollrecht an den amerikanischen SLC-Test angenaehert. In dieser Arbeit geht es um die Frage, inwieweit diese Neuregelung die Anwendungspraxis aendert und wie dies zu bewerten ist. Hierfuer wird eine Analyse der Entscheidungspraxis der europaeischen und amerikanischen Gerichte und der EU-Kommission sowie der Grundsaetze in EU und USA vorgenommen. Im Rahmen eines Amore economic approachA entwickeln unilaterale Effekte - als wettbewerbswidrige Auswirkungen einer oligopolistischen Struktur - im Vergleich zu koordinierten Effekten einen ganz autonomen Inhalt. In diesem Kontext werden auch die Unterschiede im Fall eines homogenen oder eines heterogenen Produktmarktes klar und detailliert aufgezeigt. Anschliessend werden in einem industrieoekonomischen Ansatz neue Methoden wie die 'Merger Simulation Models' oder die Bedeutung von Konsumentenpraeferenzen fuer das Auftreten von unilateralen Effekten besonders analysiert.

    Kundevurderinger

    Totalvurdering: 

    Gi din vurdering: 
    Totalvurdering: 

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Filformat
    PDF
    Utgivelsesår
    2013
    Forlag
    Peter Lang AG
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9783653025675
    Sider
    401

    Anbefalt

    Nettleseren din er utdatert

    Mye funksjonalitet på ark.no støttes ikke lenger i Internet Explorer. Vennligst bruk en nyere nettleser.