Der Briefwechsel des M. Tullius Cicero v

Kort om boken

Whilst the greatest effort has been made to ensure the quality of this text, due to the historical nature of this content, in some rare cases there may be minor issues with legibility. Wer dieses Buch vorurteilsfrei liest, wird finden, dafs darin ma…
179,-
Format/språk
Format
Forklaring av formater

    Om Der Briefwechsel des M. Tullius Cicero v

    Whilst the greatest effort has been made to ensure the quality of this text, due to the historical nature of this content, in some rare cases there may be minor issues with legibility. Wer dieses Buch vorurteilsfrei liest, wird finden, dafs darin manche neuen Bausteiiie Zur Erkenntnis des Wesens Cieeros und seiner Zeit zusammensketragen sind, und Zwar a11s der denkbar besten Fundstatte, namlich aus den uninittelbaren Heruensergiisseii der handelnden nnd leidenden Personen selbst. Der Briefwechsel Ciceros, der nicht nur seine Briefe, sondern auch die so vieler hervorragender Zeitgenossen nmschliefst, ist in der That ein ganz eigenartiges Vermilclitiiis des Altertums, ohnegleichen in der Geschichte von Oieeros Tagen bis in die neuere Zeit herauf. Hier er kennen wir nicht einen letzten Schimmer von XVahrheit ans der verdnnlceliideii Hsille einer von Glied Zn Gslied immer weiter ver failschten Naelierziihlung, sondern hier sprechen zu nns leibliaftige Menschen mit der wahrhaftigen nnd lebendigen stimme ihrer Zeit nnd ihrer Individualitat, darum wollen sie auch von lebendig fiihlenden Menschen gehort und verstanden werden. -

    Bei dem Bienenfleifse, der seit Jahrhunderten auf den meisten Gebieten der klassisclien Altertnniswisseiiscliaft nnd besonders anf dem des Ciceronianismns geherrscht hat, sollte man meinen, dals die notwendige Arbeit an einem zur Forschung so verloekenden Gegenstande laiiigst gethan sei; nnd in der That ist diese Meinung, clafs aus dem so oft gesiebten Stoffe keine Goldkorner inelns lieraiiszubekoiiiineii seien, weit verbreitet. Der Eingeweihte aber weils, dals das Gegenteil der Fall ist: die lebendige Forschung iiber Ciceros Briefe war seit dem ersten grofsen Erklarnngsversnche dieser Texte, seit dem Kommentar des Manutins von 1547, Jahr hunderte lang zu einer unfruchtbaren Handwerksarbeit erstarrt, nnd erst seit Zwei Jahrzehnten hat man begonnen, das versaumte auf diesem schwierigen, aber auch so interessanten Gebiete nach zuholen.

    Kundevurderinger

    Det finnes ingen vurderinger av dette produktet.

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Kopisperre
    Teknisk DRM
    Filformat
    PDF
    Utgivelsesår
    2019
    Forlag
    Forgotten Books
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9780259692195
    Emne
    Diaries, letters & journals

    Anbefalt

    Anbefalt