Privatisierung des kommunalen Forderungs

Kort om boken

Die finanzielle Notlage oeffentlicher Kassen zwingt viele Staedte und Gemeinden neue Konzepte zur Haushaltskonsolidierung zu entwickeln. Hierzu soll nicht nur gespart, sondern auch die Einnahmenseite stimuliert werden - z. B. durch verstaerkte Beitr…

Oppdag mer

Velg tagger...
Spar {0}
Spar {0} som ARK-VENN
{0} til nettpris
med Klikk&Hent
Format/språk
   Klikk og hent - få varen innen 2 timer*
   Alltid bytterett - Norges beste. Bytt uten kvittering.
* Gjelder varer på lager i butikk

    Om Privatisierung des kommunalen Forderungs

    Die finanzielle Notlage oeffentlicher Kassen zwingt viele Staedte und Gemeinden neue Konzepte zur Haushaltskonsolidierung zu entwickeln. Hierzu soll nicht nur gespart, sondern auch die Einnahmenseite stimuliert werden - z. B. durch verstaerkte Beitreibung offener Forderungen der Kommunen. Neben den oeffentlichen Stellen bieten sich vermehrt auch private Dienstleister fuer diese Aufgabe an. Die Privatisierung des kommunalen Forderungsmanagements stellt die Beteiligten jedoch vor vielfaeltige Herausforderungen. Diese Arbeit zeigt verfassungs-, verwaltungs- und datenschutzrechtliche Huerden und Potentiale auf. Durch Anwendung der Transaktionskostentheorie sollen die gewonnenen Erkenntnisse zu einer effektiven und rechtssicheren Ausgestaltung solcher oeffentlich-privater Kooperationen fuehren.

    Kundevurderinger

    Totalvurdering: 

    Gi din vurdering: 
    Totalvurdering: 

    Detaljer

    Format
    E-Bok
    Filformat
    PDF
    Utgivelsesår
    2011
    Forlag
    Peter Lang AG
    Språk
    Engelsk
    ISBN
    9783653004199
    Sider
    134

    Anbefalt